Engagement für Soziales seit mehr als 100 Jahren

Seit mehr als einem Jahrhundert stellt Roche finanzielle und personelle Ressourcen bereit, die zur Unterstützung sozialer Projekte, zur Stärkung des wissenschaftlichen Engagements oder zur Förderung kultureller Aktivitäten eingesetzt werden. Unser Ansatz für gemeinnützigen Spenden und das nichtkommerzielle Sponsoring reflektiert unser nachhaltiges Geschäftsmodell und unsere Innovationskultur.

Die meisten Spenden von Roche für gemeinnützige Aktivitäten fließen in humanitäre und soziale Projekte. Mit diesen Programmen tragen wir zum Aufbau starker und gesunder Gemeinschaften bei, indem wir die medizinische Versorgung und die Infrastruktur verbessern, insbesondere für Menschen, die sie am meisten benötigen.

Internationale Gemeinschaftsprojekte von Roche Mitarbeitenden

Die Stiftung „Roche Employee Action and Charity Trust" (Re&Act) sammelt und koordiniert Spenden von Roche-Mitarbeitenden mit dem Ziel, gemeinsame Interessen für Nachhaltigkeit, Innovation und langfristigen Erfolg zu fördern. Mit ihren drei Aufgabenbereichen – Naturkatastrophen, dringende humanitäre Hilfe und HIV/Aids – konzentriert sich die Stiftung auf die Finanzierung von humanitären Bedürfnissen und Wiederaufbauprojekten. Erfahren Sie mehr

Zu den Projekten von Re&Act zählt auch der Roche Children"s Walk. Dieser Sponsorenlauf von Roche-Mitarbeitenden wurde 2004 zum ersten Mal durchgeführt. An über 120 Standorten werden Spenden für notleidende Kinder auf der ganzen Welt gesammelt. Auch am Standort Österreich nehmen wir jährlich am Children’s Walk teil.

Unser Engagement in Österreich

Auf lokaler Ebene unterstützen Mitarbeitende und unsere drei Gesellschaften in Österreich zahlreiche langfristige soziale Projekte. Exemplarisch stellen wir vier Projekte vor.


Nachsorgecamps der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe

Die Sonneninsel am Wallersee in Salzburg verfolgt das Ziel, Kindern, Jugendlichen und deren Angehörigen nach einer Therapie neue Kraft und Hoffnung zu schenken. Roche Austria unterstützt das Onki-Camp der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe.

Das Insel-Camp 8 – 17 ist speziell für Kinder und Jugendliche konzipiert, deren Intensivtherapie noch nicht lange zurückliegt oder die eine intensive medizinische und pflegerische Betreuung benötigen. Ohne elterliche Begleitung und abseits vom Spitals-Alltag können sie sich erstmals von ihrer Krankheit erholen und Spaß haben. Auf Selbstbestimmung wird beim Insel-Camp 8 - 17 besonders viel Wert gelegt: Die TeilnehmerInnen sollen nach der fremdbestimmten Zeit während der Therapie wieder lernen, Bedürfnisse zu spüren und diese auch auszusprechen. Außerdem sollen schon bestehende und neue Fähigkeiten (wieder-)entdeckt werden. Die Insel-Camps der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe werden von erfahrenen PsychologInnen, PädagogInnen und PsychotherapeutInnen geleitet, die bestmöglich auf die individuellen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen eingehen können.


Kinder- und Jugendeinrichtung "Am Himmel"

Die Caritas Kinder- und Jugendeinrichtung "Am Himmel" in Wien umfasst Wohngruppen, Schule, Hort und Therapie für Kinder und Jugendliche mit intellektueller und mehrfacher Behinderung. Roche Diagnostics unterstützt in dieser Einrichtung die Kunst- und Musiktherapien, die direkt und unbürokratisch den leicht bis mittelschwer behinderten jungen Menschen zu Gute kommen.


Roche am Krebsforschungslauf

Bereits seit 2007 laufen Roche Mitarbeitende gemeinsam mit Familie, Freunden und Bekannten jährlich für den guten Zweck. Für all unsere Teilnehmer übernehmen wir das Start- und Rundengeld und unterstützen die Initiative Krebsforschung dadurch tatkräftig.

Roche Lebens Hilfe

Patientenorientierung über die Zurverfügungstellung von Arzneimitteln hinaus. Dazu verpflichten wir uns mit unserer Initiative "Roche Lebens Hilfe". Die „Roche Lebens Hilfe“ ist eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Zusammenarbeit zwischen Roche Austria und der Österreichischen Krebshilfe, die wir 2007 ins Leben gerufen haben. Ziel ist es, Betroffenen und Angehörigen unbürokratische, schnelle und verlässliche finanzielle Hilfe anzubieten.