Was wir von unseren Geschäftspartner:innen erwarten

Alle Transaktionen von Roche mit Geschäftspartner:innen erfolgen auf der Grundlage von Qualität, konkurrenzfähigen Preisen, Eignung, Nachhaltigkeit und Integrität. Roche ist bestrebt, auf der Basis dieser Grundsätze mit Geschäftspartner:innen langfristige Beziehungen zu beidseitigem Nutzen aufzubauen.

Wir verstehen Geschäftspartner:innen als Drittparteien, die Roche mit Gütern beliefern oder eine Dienstleistung im Namen von Roche oder für Roche ausführen, beispielsweise Lieferant:innen, Agent:innen, Distributor:innen, Contract Research Organizations (CRO), Lohnhersteller:innen, Dienstleister:innen, Lizenzgeber:innen, Lizenznehmer:innen, medizinisches Fachpersonal und Gesundheitsinstitutionen.

Langfristige Zusammenarbeit mit Lieferant:innen

Wir laden unsere Lieferant:innen ein, gemeinsam mit uns an der Verbesserung der Nachhaltigkeit unserer Lieferkette zu arbeiten. Wir arbeiten proaktiv mit ihnen, um Innovation zu fördern, die Zielerreichung zu sichern, Risiken zu managen und Pläne zur Sicherstellung der Kontinuität des Geschäfts sowie Notfallpläne zu entwickeln. Unsere Zusammenarbeit mit Lieferant:innen hat bereits zu signifikanten Verbesserungen in unserer Lieferkette geführt.

Lobbying- und Interessenvertretung

In Bezug auf Lobbying- und Interessenvertretung legt die Roche Austria GmbH ihre Tätigkeiten den Verhaltenskodizes der Österreichischen Public Affairs-Vereinigung (ÖPAV) und der PHARMIG zugrunde.