Home

Roche zum 9. Mal als nachhaltigstes Gesundheitsunternehmen ausgezeichnet

Basel,

Roche wurde erneut als nachhaltigstes Gesundheitsunternehmen im Dow Jones Sustainability Index ausgezeichnet
 

  • Die Auszeichnung wurde bereits das neunte Jahr in Folge an Roche verliehen
  • Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Geschäftsstrategie von Roche
  • Das Unternehmen hat besonders gut in den Kategorien Gesundheitskosten, ethisch verantwortliches Marketing und Klimastrategie abgeschnitten

Bereits das neunte Jahr in Folge wurde Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) zum nachhaltigsten Unternehmen (Group Leader) innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) gekürt. Die Auszeichnung basiert auf einer eingehenden Bewertung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Der Dow Jones Sustainability Index dient als Vergleichsindex für Investoren, die ihr Portfolio nach nachhaltigen Kriterien ausrichten.

Roche hat seine Führungsrolle dank einer herausragenden Nachhaltigkeitsstrategie behaupten können, die integraler Bestandteil der Geschäfte und der Kultur des Unternehmens ist. Die diesjährige Bewertung betont, dass das Unternehmen besonders gut in den Kategorien Gesundheitskosten, ethisch verantwortliches Marketing und Klimastrategie abgeschnitten hat.

«Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere vielfältigen Bemühungen für Nachhaltigkeit auch in diesem Jahr gewürdigt wurden», so Severin Schwan, CEO von Roche. «Für Roche ist der Zugang zu qualitativ guter Gesundheitsversorgung ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit. Seit über 120 Jahren setzen wir uns dafür ein, innovative Medikamente und Tests zu entwickeln, die das Leben der Menschen verbessern. Dies ist für Roche aber nur dann ein Erfolg, wenn unsere Medikamente und Tests zu den Menschen gelangen, die sie benötigen. Ich bin überzeugt, dass ein besserer Zugang nur in gemeinsamer Verantwortung erreicht werden kann, bei der alle Beteiligten zusammenarbeiten.»

Die vollständige Medienmitteilung finden Sie auf der rechten Seite zum Download.