Medienmitteilung

Wien, 11.10.2016

Roche und Krebsakademie verleihen Sonderpreis in der Kategorie „Beruf & Krebs“ beim OÖ Gesundheitspreis

Erstmals wurden Maßnahmen für Mitarbeitende mit oder nach einer Krebserkrankung in der Sonderkategorie „Beruf und Krebs“ beim OÖ Gesundheitspreis ausgezeichnet.

Der Sonderpreis wurde von Roche Austria und der Krebsakademie der Barmherzigen Schwestern in Linz gestiftet. Sechs oberösterreichische Unternehmungen haben ihre Programme, die den Wiedereinstieg ins Berufsleben für ihre Krebspatienten fördern, eingereicht. Gewonnen hat das Projekt der BMW Group in Steyr. My-PA wurde mit dem Anerkennungspreis für besonderes Engagement ausgezeichnet.

In feierlichem Rahmen wurde am 10. Oktober 2016 in den Räumlichkeiten des VKB Kundencenter zum 10. Mal der OÖ. Gesundheitspreis für besondere Leistungen rund um die betriebliche Gesundheitsförderung vergeben. Premiere feierte an diesem Abend die Preisverleihung in der Sonderkategorie „Beruf und Krebs“. Hierbei wurden Unternehmen ausgezeichnet, die großes Engagement für Mitarbeiter mit oder nach einer Krebserkrankung zeigen. Sechs Betriebe haben dafür ihre Initiativen eingereicht: der Verein Chance for Cancer Survivors, das Kleinunternehmen myPA (my Personal Assistant), das Gesundheitsunternehmen Vinzenz Ambulatorium, die Direktion Verfassungsdienst der OÖ Landesdirektion, die Kastner Gruppe und die BMW Gruppe in Steyr. „Die eingereichten Initiativen sind unglaublich vielfältig und reichen von einer sehr persönlichen Unterstützung bis hin zu umfangreichen und gut strukturierten Programmen. Das Engagement ist beeindruckend“, fasst Priv.-Doz. Dr. Johannes Pleiner-Duxneuner, Medical Director von Roche Austria und Jury-Mitglied der Sonderkategorie zusammen.

Gewinner des erstmals verliehenen Preises in der Sonderkategorie „Beruf und Krebs“ ist die BMW Group in Steyr. „Mit dem stufenweisen Wiedereingliederungsprogramm von Krebspatienten ist die BMW Group in Steyr ein herausragendes Beispiel dafür, wie Menschen nach oder mit einer Krebserkrankung Schritt für Schritt wieder in den Beruf zurückkehren können“, beschreibt OA Dr. Wundsam vom Zentrum für Tumorerkrankungen am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz die Sieger-Initiative. Den Anerkennungspreis für besonderes Engagement rund um die berufliche Unterstützung von Krebspatienten erhielt myPA (my Personal Assistant), ein Dienstleistungsunternehmen, das ausschließlich ehemalige Krebspatienten beschäftigt.

Die Einführung der Sonderkategorie „Beruf und Krebs“ ist eine gemeinsame Initiative der Krebsakademie der Barmherzigen Schwestern Linz und von Roche Austria, um auf die steigende Bedeutung eines professionellen betrieblichen Wiedereingliederungsmanagements für Mitarbeiter mit einer Krebserkrankung hinzuweisen. „Roche engagiert sich sehr intensiv in der Krebsforschung und ist führend in der personalisierten Krebsmedizin. Wir sind überzeugt, dass neben einer gezielten Diagnose und einer maßgeschneiderten Therapie auch der berufliche Wiedereinstieg für Krebspatienten ein ganz wesentliches Element im Genesungsprozess ist. Mit diesem Sonderpreis rücken wir jene Unternehmen in den Vordergrund, die sich aktiv für die Wiedereingliederung von Krebspatienten in den Berufsalltag einsetzen“, begründet Pleiner-Duxneuner die Unterstützung der Initiative.

Doz. Dr. Holger Rumpold, Leiter des Zentrums für Tumorerkrankungen und der Krebsakademie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz und Mitbegründer der Sonderkategorie „Beruf und Krebs“ hebt den direkten Mehrwert für Betroffene, Angehörige und Arbeitgeber sowie für die gesamte Gesellschaft hervor und führt ergänzend aus: „Krebs tritt vermehrt bei Menschen ab 50 Jahren auf, viele sind in diesem Lebensabschnitt noch berufstätig. Um Menschen länger am Arbeitsmarkt zu halten, wird es immer wichtiger, sich dem Thema Wiedereingliederung von Mitarbeitern mit Krebserkrankungen zu widmen. Alle eingereichten Projekte haben Vorbildwirkung und helfen, ein Zeichen für Krebspatienten und deren Angehörige zu setzen.“

„Der OÖ Gesundheitspreis wird 2016 bereits zum zehnten Mal vergeben. Anlässlich dieses Jubiläums bin ich stolz, dass wir eine neue Sonderkategorie einführen konnten, die das Thema Krebs am Arbeitsplatz vor den Vorhang holt. Mit Roche Austria und der Krebsakademie haben wir engagierte Partner gewonnen, die uns in diesem Anliegen unterstützen“, freut sich Dir. Wolfgang Greil, MBA, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsbundes Oberösterreich.

Die vollständige Medienmitteilung finden Sie auf der rechten Seite zum Download.