Der Nutzen von Diagnostika 

Die Analyse von Gewebe-, Blut oder anderen Patientenproben liefert wichtige Informationen über eine Krankheit. Ob es um das Krankheitsrisiko oder um das Ansprechen eines Patienten auf die Therapie geht – schon aus einem einfachen Blutstropfen gewinnen Ärzte und Betreuer entscheidende Erkenntnisse, die ein schnelles Eingreifen und ein aktives Gesundheitsmanagement ermöglichen.

Heutzutage sind Diagnostika nicht einfach nur das Sprungbrett zur Therapie: Es geht um den Einfluss auf Entscheidungen, die Verbesserung von Krankheitsmanagement und Patientenversorgung und darum, den Krankheitsfortschritt oder sogar den Krankheitsausbruch zu vermeiden.

Diagnostika sind ein integraler Teil der Entscheidungsfindung in der Medizin - von der Vorsorge bis hin zur Überwachung der Wirksamkeit von Behandlungsmethoden. 

Unser Beitrag

Wir engagieren uns dafür, die bestmöglichen Diagnostika-Lösungen anzubieten, um das Leben der Menschen zu verbessern. Folgende Bereiche decken wir mit unseren Produkten und Lösungen ab:  

F&E Standorte


Roche Diagnostics ist in Europa und den USA an unterschiedlichen F&E Standorten tätig, die durch zahlreiche Allianzen und Partnerschaften unterstützt werden und einen breiten Zugang zu wichtigen Technologien ermöglichen: 

Tucson, Arizona, USA (Ventana Medical Systems)
Madison, Wisconsin, USA (Roche NimbleGen)
Pleasanton, Kalifornien, USA
Mannheim, Deutschland
Penzberg, Deutschland
Rotkreuz, Schweiz

Referenzen 

1 ECL=Elektrochemilumineszenz; Ein Video, das die Funktionsweise in englischer Sprache erklärt, findet sich im Internet: http://labsystems.roche.com/content/products/ecl_technology/pop_up_ecl.html

Allgemeines Beispiel, kein Roche-Produkt

PCR = Polymerase Chain Reaction

zuständig für die Signalweitergabe in Zellen

Begleittest für zielgerichtetes Medikament, siehe auch Molecular Diagnostics