Home

Roche mit gutem Jahresergebnis 2016

Basel,

Ein erfolgreiches Jahr 2016 mit guten Geschäftsergebnissen bei den Divisionen Pharma und Diagnostics.
 

Die wichtigsten Konzern-Entwicklungen im Überblick:

  • Konzernverkäufe steigen um 4% (1) zu konstanten Wechselkursen, 5% in Schweizer Franken
  • Verkäufe der Division Pharma erhöhen sich um 3%, Hauptwachstumsträger sind die Krebsmedikamente Perjeta und Herceptin sowie Actemra/RoActemra
  • Verkäufe der Division Diagnostics wachsen um 7%, vor allem dank der guten Entwicklung bei Produkten für die Immundiagnostik
  • Erfolgreiche Lancierung vier neuer Medikamente; Status eines Therapiedurchbruchs der US-FDA für fünf Indikationen
  • Prophylaktische Therapie mit Emicizumab zeigt positive Resultate bei Hämophilie A in zulassungsrelevanter Studie
  • Erfolgreicher Start des neuen Immundiagnostik-Moduls cobas e 801
  • Kerngewinn je Titel steigt um 5% zu konstanten Wechselkursen, 8% in Schweizer Franken
  • Verwaltungsrat beantragt Erhöhung der Dividende auf CHF 8,20
  • Ausblick für 2017: Verkaufswachstum im tiefen bis mittleren einstelligen Bereich zu konstanten Wechselkursen erwartet. Wachstum des Kerngewinns je Titel zu konstanten Wechselkursen weitgehend dem Verkaufswachstum entsprechend und weitere Dividendenerhöhung in Schweizer Franken angestrebt

Kennzahlen 2016

In Millionen CHF Veränderung in %
2016 2015 CER (1) CHF
Verkäufe 50 576 48 145 +4 +5
Division Pharma 39 103 37 331 +3 +5
Division Diagnostics 11 473 10 814 +7 +6
Kernbetriebsgewinn
18 420 17 542 +4
+5
Kerngewinn je Titel
(in CHF) − verwässert
14,53 13,49 +5
+8
Konzerngewinn (IFRS) 9 733 9 056 +7 +7

Referenz

  • (1) Soweit nicht anders angegeben, sind alle Wachstumsraten zu konstanten Wechselkursen (CER = Constant Exchange Rates) berechnet (Durchschnitt für 2015).

 

48 145
+2

Die vollständige Medienmitteilung finden Sie auf der rechten Seite zum Download.